Lasst uns unsere Heimat zur nachhaltigsten Region Deutschlands machen!

Ob Corona-Pandemie, Waldsterben, Klimawandel – viele aktuelle Entwicklungen bewegen uns. Doch wir dürfen uns nicht von Sorge lenken lassen sondern von Zuversicht, Ideen und Visionen, um diese Aufgaben zu meistern. Krisen wie diese bieten immer auch die Chance für einen Wandel zum Besseren. Wir haben gerade erlebt, dass wir Menschen in außergewöhnlichen Zeiten aufgeschlossen für Neues sind. Diesen Schwung will ich nutzen.

Was verstehe ich unter einer nachhaltigen Region?

Wir müssen gesundes Wirtschaften und gesundes Leben in einer gesunden Umwelt in Einklang bringen. Was heißt das konkret für den Eifelkreis? Einige Beispiele:

  • Klima- und Umweltschutz müssen wir fest verankern – in unseren politischen Entscheidungen, im täglichen Leben, in der Landwirtschaft, in unseren Städten und Dörfern
  • Gesundheit müssen wir neu denken: Telemedizin oder mobile Praxisteams unterstützen die flächendeckende Versorgung, Radwege & Co. sorgen für eine gesunde Outdoor-Infrastruktur
  • Nachhaltige Jobs müssen wir schaffen, indem wir bewusst ökologisch orientierte Betriebe im Eifelkreis fördern und ansiedeln. Mit dem GreenTec-Campus in Bitburg soll die Keimzelle für umwelttechnologische Unternehmen entstehen.
  • Top-Internet + Mobilfunk sind die Voraussetzung, dass wir von Zuhause aus lernen und arbeiten können – in der Eifel smart verbunden mit der der ganzen Welt
  • Sanfter Tourismus bedeutet, dass wir Urlauber begeistern mit einem intakten Naturraum bei ökologisch orientierten Gastgebern mit einem aktiven Natur-Erlebnisprogramm (Wandern, Klettern, Biken, Reiten). Das ist auch für Einheimische top und bietet tolle Jobs im Tourismus.

Mehr dazu in der Rubrik Land-Leben 

Weshalb ich mir das zutraue?

Jetzt ist die Zeit zum Umdenken und Umlenken. Vieles habe ich in den letzten 6 Jahren als Landtagsabgeordneter schon für die Umsetzung meiner Vision initiiert, habe Netzwerke geschaffen und hilfreiche Kontakte für unsere Region aufgebaut.

Die Zeit drängt – daher will ich nach der Wahl nahtlos und mit voller Kraft hieran anknüpfen und den Eifelkreis auf diesem spannenden Weg aktiv begleiten.

Fragen, Ideen, Anregungen?

Mein Politikstil ist geprägt von Teamarbeit – und dem engen Draht zu den Bürgerinnen und Bürgern. Die besten Ideen entstehen meist nicht hinter dem Schreibtisch, sondern im Austausch mit den Menschen. Daher bin ich dankbar für Ideen und Vorschläge – aber auch für Kritik. Daher: Nur zu – ich freue mich auf Euren Anruf, einen Besuch, eine Mail oder Message.

Wie funktioniert Wählen überhaupt?