Seite auswählen

„Aus dem Investitionsstock 2019 erhalten viele Ortsgemeindenund die Stadt Bitburg Zuwendungenfür förderfähige Projekte“, so Nico Steinbach (SPD). „Für die Infrastruktur und die regionale Wirtschaft wichtige Fördermaßnahmen über die ich mich sehr freue.“

So erhält die Stadt Bitburg 105.000 € für die Modernisierung des Verwaltungsgebäudes. In der Verbandsgemeinde Bitburger Land wird in Bettingen der Ausbau der Gemeindestraßen im „Burgbereich, Burgstraße und Burgweg“ mit insgesamt 138.000 € gefördert. Dudeldorf erhält für den Ausbau der Gemeindestraßen „Am Mühlenberg, Bergstraße und Kapellenstraße“ 188.000 €. Die Sanierung einer Stützmauer in Orsfeld wird mit 40.000 € gefördert.

Auch die Stadt Prüm erhält für den Ausbau eines Teilbereiches der „Waldstraße zwischen Kiefernweg und Einmündung Burgring“eine Zuwendung von 50.000 €. In der Verbandsgemeinde Prüm wird in Olzheim der Ausbau der Ortsstraße „In der Mittelbach“ mit 115.000 € gefördert und Schönecken erhält 28.000 € für die Erneuerung der Stützmauer im Bereich der Ortsstraße „Auf dem Stoß“.

Im Bereich der Verbandsgemeinde Südeifel erhält Ferschweiler eine Zuwendung von 78.000 € für den Ausbau der Gemeindestraße „Unterm Luzienturm“ und in Hüttingen/Lahr wird die Erneuerung der Brücke „Im Wickengarten“ über den Notzenbach mit 120.000 € bezuschusst. Plütscheid in der VG Arzfeld erhält 165.000 € zum Ausbau der „Haupt- u. Schenkelsbergstraße und Am Wehrbüsch. In der VG Speicher wird in Philippsheim die Sanierung der Brücke am Bahnhof mit 197.000 € gefördert.

Bild: fotolila