Seite auswählen

Bildungsministerin Stefanie Hubig war meiner Einladung gefolgt und stand uns am Dienstagabend in Bitburg Rede und Antwort zum neuen Kita-Zukunftsgesetz für RLP. Das Land stellt zusätzlich 80 Mio. Euro mehr im Jahr für Personal zur Verfügung, außerdem werden weitere 13,5 Mio. für ein Kita-Küchen-Förderprogramm (Unterstützng der Träger) zur Verfügung gestellt und ein neues Sozialraumbudget von 50 Mio. Euro eingeführt.

Im Haus der Jugend diskutierten wir mit gut 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die Veränderungen und Neuerungen im neuen Gesetz. Die Erzieherinnen und Erzieher, Vertreter der Eltern und der Träger hatten vor allem Fragen zur Personalausstattung und die damit verbundene verbesserte Personalquote sowie den neuen Rechtsanspruch auf bis zu 7-Stunden-Betreuung bei Teilzeitplätzen. Thema war auch das Sozialraumbudget, die Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher und die zusätzlichen Mittel für Kita Küchen.

Eine sehr gute Veranstaltung mit einer lebhaften Diskussion und Austausch zu allen Fragen, die für mehr Klarheit zum neuen Gesetzentwurf beiträgt und gute Anregungen aus der Praxis für das weitere parlamentarische Verfahren hervorgebracht hat.

Ausführliche Informationen zum Gesetzentwurf und Fragen/Antworten finden Sie unter: www.kita.rlp.de

Bild: Staatsministerin Stefanie Hubig, Nico Steinbach, MdL und Xenia Roth, Leiterin Abt. Frühkindliche Bildung im Ministerium